OK

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf faecherbad.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Fahrradfreundlicher Schwimmbadbesuch

Das Fächerbad bieten seit Montag, den 1. Juli 2019, ein kostenloses Werkzeugset und eine Luftpumpe in Form einer öffentlichen Fahrrad-Reparaturstation, auf dem Vorplatz des Fächerbades an.

Es handelt sich um eine große Metallsäule, die mit Luftpumpe, Werkzeugen und Aufhängevorrichtung für Fahrräder ausgestattet ist. Radfahrerinnen und -fahrer können damit, bei kleinen Problemen unterwegs, alltägliche Reparaturen rund um die Uhr selbst ausführen. Reparaturstationen sind laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club in Norddeutschland schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Im süddeutschen Raum sind sie bisher noch nicht sehr verbreitet.

Ziel des Fächerbades ist es, die Fahrradfreundlichkeit durch das kostenfreie Angebot der Reparaturstationen zu steigern, denn Fahrräder punkten im Vergleich zur Anreise mit dem Auto: Durch CO2-freie Mobilität freut sich die Umwelt, das Rad fährt geräuscharm, die Fahrerinnen und Fahrer werden mit frischer Luft und Bewegung versorgt, was wiederum zusätzlich der Gesundheit dient. Darüber hinaus benötigen Fahrräder weniger Parkflächen, gerade in Innenstädten und auf den Parkplätzen der Bäder ist dies ein bedeutender Pluspunkt.

Partner zur Realisierung der Reparaturstation ist die Firma Ferchau: „Wir fanden dieses Projekt sofort unterstützenswert“, erklärt Herr Dockhorn-Kelly, Niederlassungsleiter des Standortes Karlsruhe, bei der offiziellen Einweihung mit Bäderchef Oliver Sternagel.